STREICHER Offshore Rig VDD 400.2 wird verschifft

Nach nur eineinhalb-jähriger Entwicklungs- und Bauzeit liefert die MAX STREICHER GmbH & Co KG aA Mitte Juni die Offshore-Bohranlage VDD 400.2 aus. In rund 130 Modulen wird die kompakte Anlage mit vollautomatisiertem Pipehandler, Pipedeck zum Lagern von Gestängen und teilautomatisiertem Pipehandler-Kran im Deggendorfer Hafen auf vier Binnenschiffe verladen. Diese bringen die Anlage nach Antwerpen. Von dort geht es auf einem hochseetüchtigen Frachtschiff weiter zum norwegischen Hafen Mongstad und anschließend mit Spezialschiffen zur Erdgas-Plattform Heimdal. Im 4. Quartal 2014 wird die Anlage dort in Betrieb genommen. Sie wird auf der Ölplattform in der norwegischen Nordsee bestehende Bohrungen zurückbauen und dauerhaft sicher verschließen.

Offshore Bohranlage VDD 400.2