KWK-Anlage für Erdgasspeicher in Jemgum

Im ostfriesischen Jemgum errichtet die Erdgasspeichergesellschaft astora GmbH & Co. KG derzeit einen der größten Erdgaskavernenspeicher Deutschlands. MAX STREICHER Anlagentechnik GmbH & Co. KG konstruiert und fertigt hierzu eine Anlage zur Kraft-Wärme-Kopplung. Die neue Anlage ist als Container-Anlage konzipiert und wird im Werk betriebsbereit vormontiert und getestet. So kann die Zeit für die Montage und die Inbetriebnahme vor Ort auf ein Minimum reduziert werden.

Wesentliche Bestandteile der Anlage sind: Brenngasaufbereitung, Gasverdichter, Mikrogasturbine, Abgaswärmetauscher und EMSR-Technik. Besonderheit der KWK-Einheit ist eine Mikrogasturbine (MGT), die das anfallende Sperrgas der Haupt-Gasverdichter in Strom und Wärme umsetzt. Die gewonnene Energie wird in die bestehenden Anlagensysteme rückgeführt. Im Vergleich zu herkömmlichen Gasmotoren kann die MGT ein deutlich breiteres Brennwertspektrum bei merklich reduziertem Wartungsaufwand nutzen. Der Einsatz moderner Mikrogasturbinen in KWK-Anlagen folgt dem Gedanken eines verantwortungsvollen Umgangs mit natürlichen Ressourcen.

Mikrogasturbine für KWK-Anlage Jemgum