Snam Rete Gas zeichnet MAX STREICHER S.p.A. zum zweiten Mal mit „Contractors‘ Safety Trophy“ aus

MAX STREICHER S.p.A. wurde vom italienischen Gasnetzbetreiber Snam Rete Gas erneut nach 2016 mit dem Preis “Contractors’ Safety Trophy“ für sein sorgfältiges und verantwortungsvolles Handeln unter strengen Sicherheitsstandards ausgezeichnet.

Trotz der hohen Anzahl an Arbeitsstunden im Rahmen von Snam Projekten blieb MAX STREICHER S.p.A. unfallfrei. Basis für die Auszeichnung ist eine Bewertung nach HSE Kriterien wie z. B. Häufigkeit von sicherheitsrelevanten Vorfällen, Audit Ergebnissen oder Inspektionen.

Mario Bianchi, Aufsichtsratsvorsitzender der MAX STREICHER S.p.A., zu den Hintergründen: „Mehrere kleinere Aufträge legten vor einigen Jahren den Grundstein für die Zusammenarbeit der MAX STREICHER S.p.A. mit dem Kunden Snam. Die hohe Qualität unserer Leistungen im Pipeline- und Anlagenbau, unsere Termintreue sowie die Einhaltung von anspruchsvollen Sicherheitsstandards intensivierten die Kooperation.“ So wurden in den vergangenen Jahren Großprojekte wie zum Beispiel die Gasspeicheranlage in Bordolano oder die Gaspipelines zwischen Zimella, Cervignano und Mortara ausgeführt.

Mit der Realisierung dieser und zahlreicher weiterer komplexer Projekte im Pipeline- und Anlagenbau hat sich MAX STREICHER S.p.A. zu einem führenden Unternehmen in diesem Sektor in Italien entwickelt. Das Unternehmen verzeichnet heute einen jährlichen Umsatz von rund 100 Mio Euro.

Award "Contractors’ Safety Trophy"