Referenzen Tief- und Ingenieurbau

Straßen- und Tiefbau

REG 13, Ausbau Ruhmannsfelden - March, BA 2

Ausbau der REG 13 zwischen Ruhmannsfelden und March auf einer Gesamtlänge von ca. 1,5 km und Erneuerung des Durchlasses für den Auerbach

A 3, Nürnberg - Passau, Deckenerneuerung Anschlussstelle Iggensbach

Erneuerung / Verstärkung des bestehenden Oberbaus der A 3 Nürnberg-Passau von Betriebskilometer 579,5 bis 582,82 (entspricht 3,32 km) in beiden Fahrtrichtungen einschließlich der Anschlussstelle Iggensbach mit B- und V-Streifen und deren Anschlussstellenäste, der Schwerlaststreifen in der Anschlussstelle Iggensbach sowie der Durchfahrt des Parkplatzes Scherbach einschließlich B- und V-Streifen
Ferner wurde der Belag auf dem BW 165 erneuert.

B 11, Ausbau südlich Gotteszell, Voreinschnitt Hochbühl

Ausbau der B 11 Deggendorf - Bayerisch Eisenstein auf einer Länge von ca. 420 m mit Verbreiterung auf drei Fahrspuren im Bereich der Kuppe am Hochbühl.
Die Arbeiten umfassten den im Rahmen der Kuppenabsenkung erforderlichen Erdbau, die Erstellung und Anpassung der Entwässerung, die Herstellung des Oberbaus sowie die Arbeiten am untergeordneten Wegenetz.

St 2115, Ausbau Arnstorf – Wabach und Neubau eines Geh- und Radweges (BA 2)

Verbreiterung der St 2115 Arnstorf - Wabach und Neubau eines 650 m langen Abschnitts nördlich der bestehenden Trasse.
Auf der gesamten Länge zwischen Geiselsdorf und Arnstorf wurde die St 2115 mit einer neuen Asphalttrag- und -deckschicht überzogen sowie zwei neue Durchlässe unter der St 2115 mittels gesteuerter Räumbohrung grabenlos verlegt und eine Trinkwasserhauptleitung (DA 250) umverlegt. Zusätzlich wurde ein Geh- und Radweg entlang der St 2115 von Wabach bis Geiselsdorf ausgeführt.

B 11 / B 15, Instandsetzung Wittstraße (BA I + BA II)

Instandsetzung der Ortsdurchfahrt Landshut (Wittstraße) in einem 420 m langen Teilbereich zwischen Kupfereck und Zufahrt zum Josef-Deimer-Tunnel

Details:

  • 3.500 t Schottertragschicht
  • 5.900 t Asphaltschicht
  • 1.500 m Kabelschutzrohre
  • 150 m Buskapsteine
  • 1.100 m Bordsteine
  • 1.100 m 2-Zeiler

Neugestaltung der Landshuter Neustadt

Die Maßnahme umfasste die Neugestaltung des Straßenraums Neustadt in der Landshuter Innenstadt. Es wurden sowohl die Fahrbahnen, als auch die Parkflächen und insbesondere die Gehwege neu gestaltet.

Diverse Reparatur- und Instandhaltungslose auf Autobahnen im südbayerischen Raum

Sanierung von Bundesautobahnen im Direktionsbereich der ABD Südbayern unter wechselnden Einbaubedingungen (Tag/Nacht) und Einbauanforderungen hinsichtlich der eingesetzten Maschinen und Geräte (Sanierung spurweise/über gesamte Fahrbahnbreiten/Dünnschichtbeläge)

Sie haben die für diesen Inhalt erforderlichen Cookies nicht aktiviert.

erforderliche Cookies aktivieren und Inhalt anzeigen